Veranstaltung für Potsdam melden | News veröffentlichen | Fotos hochladen | Potsdam Video zeigen

Weltkriegsbombe am Park Babelsberg + + 5. Potsdamer Improtheater Festival + + Verkehrsprognose für die Woche vom 22. bis 28. Juni + 
Bewegende Momente: 25 Jahre UNESCO-Welterbe in Potsdam + + Osterferien im Potsdam Museum + 

xx

Bewegende Momente: 25 Jahre UNESCO-Welterbe in Potsdam

Geschrieben von PotsdamNews.de am Montag, 13. April 2015
Kultur, Sport und Freizeit in Potsdam Bewegende Momente: 25 Jahre UNESCO-Welterbe in Potsdam


Das 25-jährige Jubiläum der Zugehörigkeit zum UNESCO-Welterbe nimmt die
Landeshauptstadt Potsdam zum Anlass, in diesem Jahr mehrere besondere
Veranstaltungen und Führungen anzubieten. *Wir wollen damit deutlich
machen, dass das UNESCO-Welterbe nahezu an jeder Ecke vorzufinden
ist*, sagte Oberbürgermeister Jann Jakobs. *Ich freue mich
besonders, dass der Bürgermeister von Versailles in Potsdam zum Umgang
mit dem Welterbe sprechen wird. Die Kulturlandschaft *Schlösser und
Parks von Potsdam und Berlin* wurde am 12. Dezember 1990 durch
Aufnahme in die Welterbeliste der UNESCO gewürdigt. Das Potsdamer
Welterbegebiet wurde zweimal erweitert * 1992 und 1999.

Am Sonnabend, den 18. April 2015 * dem International Day on Monuments
and Sites - um 15 Uhr wird François de Mazières, Bürgermeister der Stadt
Versailles, die Stadt Versailles und ihr Welterbe in einem Vortrag
vorstellen. Die öffentliche Veranstaltung findet in der
Wissenschaftsetage des Bildungsforums, Am Kanal 47 statt. Andreas
Kalesse, Leiter der Unteren Denkmalbehörde der Landeshauptstadt Potsdam,
wird am 18. April, 11 Uhr durch die Russische Kolonie Alexandrowka
führen. 

Auch am 1. Mai und am 3. Oktober, jeweils 11 Uhr, können Interessierte
bei diesen Führungen viel Wissenswertes über das gebaute Zeugnis der
preußisch-russischen Freundschaft erfahren. Für die Führungen durch die
Russische Kolonie Alexandrowka sind telefonische Voranmeldungen unter
der Rufnummer 289 2015 bis jeweils zwei Tage vor dem Termin
erforderlich. Treffpunkt ist an der Russischen Teestube.

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg nimmt
das 25-jährige Jubiläum zum Anlass für eine Sonderausstellung vom 1. Mai
bis 31. Oktober 2015 unter dem Titel *Der Blick in die Gärten des
Welterbes* mit Fotos von Hillert Ibbeken in den Römischen Bädern vom
Park Sanssouci. Info:
http://www.spsg.de/aktuelles/ausstellung/der-blick-in-die-gaerten-des-welterbes-fotografien-von-hillert-ibbeken/


Die Russische Kolonie Alexandrowka ist das Festgelände für den
diesjährigen UNESCO-Tag der Landeshauptstadt am Sonnabend, 6. Juni
2015. In einem besonderen Teil des Potsdamer UNESCO-Welterbes steht das
immaterielle Welterbe im Mittelpunkt: es geht um Tanz. Argentinischer
Tango, spanischer Flamenco und die brasilianische Samba gehören dazu. Es
gibt Vorführungen und Angebote zu Mitmachen für Groß und Klein. Auch
Führungen durch das Areal werden angeboten. Andreas Kalesse lädt um
11 Uhr, 14:15 Uhr und 16 Uhr dazu ein.

Zu den Veranstaltungshighlights im UNESCO-Welterbe gehören das
Vorabendkonzert und die Schlössernacht im Park von Sanssouci am 14. und
15. August 2015. Oberbürgermeister Jann Jakobs: *Das UNESCO-Welterbe
gehört zur Marke Potsdam. Die einzigartige Inszenierung des Parks von
Sanssouci durch die Schlössernacht ist für das Image und die
überregionale Ausstrahlung unserer Stadt außerordentlich wichtig.*

Am Donnerstag, 10. Dezember 2015 laden die Landeshauptstadt Potsdam und
die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg zu einer
gemeinsamen Festveranstaltung in den Nikolaisaal ein.



Quelle: Landeshauptstadt Potsdam

Ihre Werbung bei uns?

Bewegende Momente: 25 Jahre UNESCO-Welterbe in Potsdam

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.



Artikel Bewertung
Ergebnis: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich die Zeit und bewerten diesen Artikel:
Excellent
Sehr gut
Gut
Okay
Schlecht


Verwandte Links

Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Kultur, Sport und Freizeit in Potsdam: